Die Standseilbahnen der Schweiz

Le Locle erhält eine Standseilbahn

Projekt Schrägaufzug Le LocleDer Bahnhof von Le Locle im Schweizer Jura befindet sich oberhalb des Stadtzentrums.

Als "sichere und komfortable Verbindung" zum Stadtzentrum plant die Stadt jetzt eine neue Standseilbahn.

Ende 2013 soll die Standseilbahn zwischen der Rue de la Côte (Talstation) und dem Bahnhof (Bergstation) in Betrieb gehen.

Der neue Schrägaufzug für 16 Personen überwindet auf einer Länge von 58 m eine Höhendifferenz von 24 m. Es handelt sich um eine Anlage mit einem Wagen und einem Gegengewicht.

Bericht der Stadt Le Locle zum neuen Schrägaufzug (PDF)

Standseilbahn Zermatt - Sunnegga wird erneuert

So sollen die neuen Wagen 2013 aussehenDie unterirdische Standseilbahn Zermatt - Sunnegga wird bis im Juni 2013 erneuert. Die alten Wagen sind letztmals am 21. April 2013 unterwegs. Schon am 15. Juni 2013 ist der Start der neuen Standseilbahn geplant.

Die Anzahl Plätze in der Bahn wird von 170 auf 200 steigen. Durch diese Steigerungen wird der Zug länger: 30 Meter mit 3 Wagen à 4 Abteilen. Die Fahrgeschwindigkeit von heute 10m/Sek (36km/h) wird auf 12m/Sek (43.2 km/h) erhöht.

Alle elektromechanischen Bauteile (Seilscheibe, Antrieb, etc.) für die neue Standseilbahn werden bereits diesen Herbst auf Sunnegga transportiert und über den Winter eingelagert. Ab dem 22. April 2013 wird während 8 Wochen intensiv (Mehrschichtenbetrieb) und umfassend gearbeitet, damit die neue Standseilbahn auf den Sommerstart am 15. Juni 2013 dem Betrieb übergeben werden kann.

Eine neue Standseilbahn für Zermatt