ssb1
Die Standseilbahnen der Schweiz
standseilbahnen.ch     
News      Katalog    

    1892.01 Fort Savatan supérieur - Fort Dailly Artilleriewerk

    Funiculaire Fort Savatan supérieur - Fort Dailly Artilleriewerk - Standseilbahn Militär Armee in der Festung Savatan - DaillyDie Festungen Savatan und Dailly gehörten zu den grossen Festungen der Armee. Diese Anlagen sind entklassifiziert und somit nicht mehr geheim. In Savatan ist seit 2005 die Westschweizer Polizeischule untergebracht.

    Zwischen den beiden Forts existierte seit 1946 eine grosse, unterirdische Standseilbahn mit Ausweiche.


    Diese Standseilbahn hatte eine Steigung von bis 45,57 Grad (102 %). Bis zur Eröffnung der neuen Stoosbahn (47,73 Grad / 110 %) war diese Anlage die steilste Standseilbahn der Schweiz mit einer Ausweiche.

    Ab 2008 bis zur Stillegung am 28. Juni 2021 wurde die grosse Standseilbahn nur noch zur Kontrolle der Installationen und des Stollens verwendet.

    Im Sommer 2021 erfolgte der Umbau zu einer Windenbahn. Seit dem 15. August 2021 ist die neue, kleine Windenbahn in Betrieb. Die Fahrgeschwindigkeit beträgt wie bisher 1,25 m / Sekunde und die Fahrt dauert immer noch 7 Minuten und 40 Sekunden.

    Es wird eine kleine Gitterkabine für 4 Personen oder 600 kg verwendet. Der Akku für den Strom der Kabine wird jeweils beim Aufenthalt der Kabine in der Bergstation aufgeladen. Das neue Zugseil von Fatzer ist mit einem Poller am Fahrzeug befestigt. Es enthält 6 elektrische Leiter, über welche die Kommunikation zwischen der kleinen Gitterkabine und der Bergstation stattfindet. Der Seildurchmesser beträgt 15 mm.

    Die neue Winde ist nur 70 cm breit und befindet sich in der Bergstation vor dem Maschinenraum der ehemaligen, grossen Standseilbahn. Das Zugseil wird auf dieser Winde in 7 Seillagen auf- und abgewickelt. Neben der Betriebsbremse, die als Federkraftbremse arbeitet, ist neu auch eine Sicherheitsbremse im Einsatz. Diese Sicherheitsbremse ist eine Scheibenbremse, welche direkt auf die Bordscheibe der Seiltrommel zugreift.

    Neu ist das Perron in der Bergstation mit einer Blechwand vom Schienenschacht getrennt und der Zugang zur Kabine mit einer Schiebetüre gesichert.

    Der historische Antrieb der Firma Von Roll von 1946 bleibt als Denkmal in der Bergstation erhalten. Er läuft allerdings aus Sicherheitsgründen nicht mehr. Ein halber Wagen der alten VonRoll-Standseilbahn ist ebenfalls in der Bergstation ausgestellt. Der andere Wagen wurde zerstört.

    Talstation: Lavey-Morcles Fort Savatan supérieur (868 m)
    Karte anzeigen
    Bergstation: Fort Dailly Artilleriewerk (1256 m)
    Karte anzeigen
    Länge: 560 m
    Anlage: 1946 Standseilbahn mit Ausweiche, Antrieb in der Bergstation
    2021 Windenbahn, Antrieb in der Bergstation
    Eröffnung: 1946
    Stilllegung: in Betrieb
    Verwendung: (ehemalige) Militärbahn, bis 2008 beschränkt öffentlicher Verkehr bei Führungen durch die militärischen Anlagen
    Video: Video Bergfahrt 2019
    Video Talfahrt 2015
    Video Talfahrt 2019
















    Talstation Savatan - der Platz rechts war vorgesehen als Bergstation für eine 2. Standseilbahn hinunter ins Tal

    Funiculaire Savatan Dailly - Talstation Savatan Trassee und Tunnel hinauf nach Dailly
    Standseilbahn Savatan Dailly - Antrieb in der Bergstation
    Funiculaire Savatan Dailly - Wagen in der Talstation
    Talstation Savatan der Standseilbahn Savatan - Dailly

    Trassee der Standseilbahn Savatan - Dailly
    Antrieb der Standseilbahn Savatan - Dailly in der Bergstation
    Strecke hinunter nach Savatan
    Ausweiche der Standseilbahn Savatan - Dailly