ssb1
Die Standseilbahnen der Schweiz
standseilbahnen.ch     
News      Katalog    

    1820.02 Territet - Hotel Mont-Fleuri

    Funiculaire Territet - Hotel Mont-Fleuri - Standseilbahn Montreux Territet - Hotel Mont FleuriDas Hotel Mont-Fleuri befand sich oberhalb von Territet. Im Juli 1910 wurde diese Standseilbahn eröffnet. Die Anlage hatte 5 Zwischenstationen (Collonge, Le Clos, Croisement, Cotterd-Le Flon und Sur Cotterd), auch nicht alltäglich bei einer Standseilbahn.

    Die Originalwagen waren bis im September 1981 im Einsatz. Nach einem Umbau fuhr die Bahn vom 3. Mai 1982 bis im November 1992 nur noch mit einem modernisierten Wagen. Das Untergestell des anderen Wagen diente als Gegengewicht.

    Bereits 1987 schloss das Hotel Mont-Fleuri seine Tore und wurde zu einem Mädchenpensionat. Am Schluss machten die Schülerinnen fast exakt die Hälfte aller Passagiere aus. Weder die Surval - Mädchenschule noch die Gemeinde Montreux wollten Geld für dringende Reparaturen ausgeben. Das Bundesamt für Verkehr forderte 1990 eine grundlegende Erneuerung der gesamten Anlage.

    Am 3. November 1992 stellte man morgens bei einer Routineinspektion einen schwerwiegenden Defekt am Zugseil fest. Das Funiculaire Territet - Mont Fleuri wurde sofort stillgelegt. Der 3. November 1992 war der letzte Betriebstag. Die Standseilbahn ist danach nie mehr gefahren. Neben einem neuen Zugseil für 25'000 Franken waren auch alle anderen Installationen des Funiculaire Mont-Fleuri am Ende ihrer Laufzeit angelangt und hätten für Millionen modernisiert werden müssen.

    Seit 1992 gab es einige Initiativen, die Bahn wieder zu aktivieren. Die Gemeinde Montreux hätte sich beim konkreten Projekt 1996 bei Gesamtkosten von 4,1 Mio. Franken mit der Hälfte der Kosten beteiligt, wenn der Kanton Waadt die andere Hälfte übernommen hätte. Am 28.08.1996 stimmte die Gemeinde Montreux zu, aber am 06.05.1997 lehnte der grosse Rat des Kantons Waadt mit 75 Nein gegen 66 Ja bei 7 Enthaltungen jede finanzielle Beteiligung ab. Bei einem weiteren Projekt 2007 stand eine Verlängerung hinauf zur Clinique Valmont zur Diskussion, die aber ebenfalls nicht realisiert wurde. Schade um diese einzigartige Standseilbahn.

    Talstation: Territet (393 m)
    Karte anzeigen
    Bergstation: Mont-Fleuri (577 m)
    Karte anzeigen
    Länge: 422 m
    Anlage: Standseilbahn mit Ausweiche, Antrieb in der Bergstation
    Eröffnung: 30.07.1910
    Stilllegung: 03.11.1992
    Verwendung: öffentlicher Verkehr
    Aktuell: Gleise und Stationen sind noch vorhanden, Seil und Wagen entfernt.













    Wagen der stillgelegten Standseilbahn Territet Mont Fleuri in der Bergstation

    Funiculaire Territet Mont Fleuri alter Wagen im Einsatz bis September 1981 auf der Brücke unterhalb von der Bergstation
    Von Mai 1982 bis November 1992 war dieser Wagen unterwegs

    Funiculaire Territet Mont-Fleuri Wagen 1982-1992 in der Bergstation
    Der andere Wagen diente von 1982 - 1992 nur noch als Gegengewicht

    Standseilbahn Territet Mont-Fleuri Antrieb Motor und Getriebe in der Bergstation
    Funiculaire Territet Mont Fleuri Antrieb Teil 2 Getriebe und Antriebsrad
    Zwischenstation der stillgelegten Standseilbahn Territet Mont-Fleuri
    Ausweiche der Standseilbahn Territet Mont-Fleuri

    Zwischenstation Standseilbahn Territet Mont Fleuri bei der Ausweiche
    Ausweiche der Standseilbahn Territet Mont Fleuri
    Oberhalb von der Ausweiche
    Zwischenstation Sur Cotterd Funiculaire Territet Mont Fleuri

    Trassee der stillgelegten Standseilbahn Territet Mont Fleuri
    Funiculaire Territet Mont Fleuri Brücke unterhalb von der Bergstation
    Bergstation Mont Fleuri der Standseilbahn Territet Mont Fleuri

    Die Standseilbahn Territet Mont Fleuri unterwegs
    Funiculaire Territet Mont Fleuri
    Standseilbahn Territet Mont Fleuri Trassee bei der Ausweiche