3920.01 Zermatt - Sunnegga

Unterirdische Standseilbahn Zermatt Sunnegga vor dem Umbau 2013Vor der Eröffnung dieser unterirdischen Standseilbahn im Jahr 1980 fuhr nur eine 2er-Sesselbahn von Zermatt nach Sunnegga.
Die Kapazität reichte aber immer weniger aus.

Ab 1976 wurde der Stollen für die neue Standseilbahn erstellt. Von Roll baute die Bahnanlage, Gangloff lieferte die beiden Wagen und Frey Stans die Steuerung. Ende 1980 konnte die neue Bahn eröffnet werden. Über 31 Millionen Passagiere hat sie bis 2013 befördert!

Vom 22. April 2013 - 14. Juni 2013 wurde die Bahn vollständig modernisiert. Seit dem 15. Juni 2013 ist die Standseilbahn Sunnegga in Zermatt wieder unterwegs. In neue Wagen, neue Schienen und modernste Seilbahntechnik investierten die Zermatt Bergbahnen 12 Millionen Franken.

Die neue Standseilbahn mit Wagen von Gangloff Bern kann nun 200 statt 170 Passagiere pro Fahrt befördern. Durch diese Steigerung ist der Zug länger: 29,19 Meter mit 3 Wagen à 4 Abteilen. Gleichzeitig wurde die theoretische Fahrgeschwindigkeit von vorher 10 m / Sekunde auf jetzt 12 m / Sekunde erhöht. Im Normalbetrieb fährt die Standseilbahn mit 7 m / Sekunde.

   
Eingang: Zermatt Vispastr. 32 (1599 m)    Karte anzeigen
Talstation Bahn: Zermatt (1599 m)    Karte anzeigen
Bergstation: Sunnegga (2279 m)    Karte anzeigen
Länge: 1520 m
Anlage: Standseilbahn mit Ausweiche, Antrieb in der Bergstation
   
Eröffnung: 28.11.1980
Stilllegung: in Betrieb
Verwendung: öffentlicher Verkehr
   
Link: Zermatt Bergbahnen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Standseilbahn Zermatt Sunnegga - Sunnegga Express von Gangloff 1980 vor der Auslieferung    Alter Wagen der Standseilbahn Zermatt Sunnegga im Zugangsstollen zur Talstation    Standseilbahn Zermatt Sunnegga - der neue Wagen 2013 in der Talstation    Standseilbahn Zermatt Sunnegga - bei der Ausweiche

Einfahrt in die Bergstation Sunnegga - Standseilbahn Zermatt Sunnegga    Standseilbahn Zermatt Bergstation Sunnegga    Standseilbahn Zermatt Sunnegga - Antrieb 2013