1820.01 Territet - Glion

Funiculaire Territet GlionSeit 1883 verbindet eine Standseilbahn Territet mit Glion. Die gesamte Anlage wurde von Niklaus Riggenbach projektiert.

Bis 1890 gab es bei der Fahrbahn auf der Strecke einen abrupten Wechsel der Steigung. Dies führte oft zu Problemen im Fahrbetrieb, da diese Stelle mit grosser Geschwindigkeit befahren werden musste. Mehrfach trat die Fangbremse in Aktion! Daher wurde die Strecke zwischen November 1890 - April 1891 zu einer Parabel ohne diesen abrupten Übergang umgebaut und gleichzeitig gekürzt.
Aus diesem Grund erscheint heute der Zugang in der Talstation in Territet übermässig lang.

Bis 1974 handelte es sich um eine Wasserballastbahn mit Zahnstangenbremse. Ein alter Wagen steht bis heute in der Talstation von Territet.

Erst 1975 entstand die heutige Standseilbahn mit der Ausweiche.

   
Talstation: Territet (394 m)    Karte anzeigen
Bergstation: Glion (687 m)    Karte anzeigen
Länge: 674 m (632 m ab 1891)
Anlage: 1883 Standseilbahn, 2 Parallelgleise, Wasserballast, Zahnstange Rig
  1975 Standseilbahn mit Ausweiche, Antrieb in der Bergstation
   
Eröffnung: 19.08.1883
Stilllegung: in Betrieb
Verwendung: öffentlicher Verkehr
Videos: Video Bergfahrt        Video Talfahrt
Link: GoldenPass

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Strecke Territet Glion vor 1890    Wasserballastbahn Territet Glion unterwegs    Standseilbahn Territet Glion der alte Wagen bis 1974 mit Wasserballast steht heute in der Talstation Territet    Standseilbahn Territet Glion Wagen ab 1975 bis zur Aera Goldenpass 2009

Funiculaire Territet Glion der neue und der alte Wagen in der Talstation    Standseilbahn Territet Glion 1890 wurde die Strecke verkürzt. Daher erscheint die Talstation Territet etwas lang geraten.    Funiculaire Standseilbahn Territet Glion Trassee Bergfahrt    Standseilbahn Funiculaire Territet Glion