3824.01 Stechelberg Trümmelbachfälle Eingang - Fallhöhe 6/7

Standseilbahn TrümmelbachfälleIm Lauterbrunnental zwischen Lauterbrunnen und Stechelberg stürzt der Trümmelbach über 10 Wasserfälle zu Tal. Seit 1913 sind die Fälle mit Treppen, Tunnels und einer sehr steilen Standseilbahn erschlossen.

Es handelt sich um eine Standseilbahn mit einem Wagen und einem Gegengewicht. Mit 46,40 Grad Steigung (105,01 %) handelt es sich um die zweitsteilste, öffentliche Standseilbahn der Schweiz nach der Gelmerbahn (maximal 46,61 Grad / 105,80 %).

Bei der ersten Anlage von 1913 war der Wagen an seitlichen Laufschienen befestigt. Seit 1964 handelt es sich um eine herkömmliche Standseilbahn mit Gegengewicht. Habegger Thun hat diese 2. Anlage gebaut.

Garaventa hat im Winter 1982 / 1983 die alte Habegger-Bahn komplett demontiert und neu erstellt. Das Gegengewicht auf eigenen Schienen unter dem Wagen wurde aber beibehalten. Die aktuelle Standseilbahn ist seit Ostern 1983 in Betrieb.

   
Talstation: Stechelberg Trümmelbachfälle Eingang (829 m)    Karte anzeigen
Bergstation: Stechelberg Trümmelbachfälle Fallhöhe 6/7 (900 m)    Karte anzeigen
Länge: 98 m
Anlage: Standseilbahn 1 Wagen mit Gegengewicht, Antrieb in der Bergstation
   
Eröffnung: 24.05.1913
Stilllegung: in Betrieb
Verwendung: öffentlicher Verkehr (für Besucher der Trümmelbachfälle)
   
Link: Trümmelbachfälle