8754.01 Netstal Kraftwerk am Löntsch Fixpunkt 4 - Wasserschloss

Standseilbahn Von Roll beim Kraftwerk am LöntschDer Klöntalersee, ein Stausee oberhalb von Glarus, ist der Wasserlieferant für das Kraftwerk am Löntsch. Durch einen Druckstollen wird das Wasserschloss erreicht, wo das Wasser durch die Druckleitungen ins Kraftwerk am Löntsch gelangt.

Von 1905 - 1978 war zwischen dem Fixpunkt 4 und dem Galerieportal beim Wasserschloss eine moderne Standseilbahn der Firma Von Roll in Betrieb.

Bereits bei der Inbetriebnahme 1905 hatte diese Kraftwerksbahn Zangenbremsen am Wagen.
Die automatische Bremse in der Antriebsstation im Tal reagierte bei Überschreitung der Geschwindigkeit, Überfahren des Endschalters in den beiden Stationen und bei einem schlaffen Seil.

In den 1970er-Jahren wurde das Wasserschloss erneuert und die Druckleitungen unterirdisch verlegt. Die alten Druckleitungen und die Standseilbahn demontierte man im Jahr 1978.

   
Talstation: Netstal Kraftwerk am Löntsch Fixpunkt 4 (538 m)    Karte anzeigen
Bergstation: Netstal Kraftwerk am Löntsch Wasserschloss (811 m)    Karte anzeigen
Länge: 420 m
Anlage: Windenbahn, Antrieb in der Talstation
   
Eröffnung: 1905
Stilllegung: 1978
Verwendung: Kraftwerksbahn, nicht öffentlich
Aktuell: Diese Standseilbahn wurde 1972 durch eine Luftseilbahn ersetzt
   

 

 

 

 

 

 

 

 

Kraftwerk am Löntsch in Netstal mit der Standseilbahn links von der Druckleitung    Talstation der Standseilbahn mit der Antriebstation    Bergstation Galerieportal Wasserschloss mit dem Umlenkrad