3717.01 Mitholz Armeeanlage Erdgeschoss - Obere Etage

Mitholz Armeeanlage Militär StandseilbahnIm Jahr 1941 entstand in Mitholz das unterirdische Munitionsmagazin "Unter der Fluh". Am 19.12.1947 ereignete sich die grosse Explosionskatastrophe, welche die Anlage fast vollständig zerstörte.

Ab Oktober 1953 erfolgte der Wiederaufbau als Materialmagazin. Die Arbeiten wurden aber 1957 eingestellt, nachdem am 08.07.1957 eine Konferenz entschied, Mitholz als Spitaleinrichtung zu verwenden. Im Jahr 1962 war wieder Baubeginn: Die Anlage sollte definitiv zum Militärspital ausgebaut werden. Bei diesem Ausbau wurde im Juni 1970 der Schrägstollen in die obere Etage fertiggestellt. In dieser Versorgungsetage befanden sich die grossen Wasserreservoirs, Klimaanlagen und Notstromgruppen. Im Dezember 1970 wurde im Schrägstollen eine Standseilbahn der Firma Küpfer in Betrieb genommen.

Von der oberen Etage noch weiter hinauf zum ehemaligen Kühlwasserreservoir existierte in der Bauzeit um 1970 eine weitere, kleine Material-Windenbahn. Vorhanden sind noch die Schienen und ein Untergestell des Wagens in der Grube der Talstation.

Nach massiven Kostenüberschreitungen und einem Besuch einer Militärdelegation des Bundesrates am 11.05.1971 wurden alle Arbeiten am geplanten Militärspital am 30.06.1971 eingestellt. Das Militärspital wurde ebenfalls nie eröffnet.

Nach jahrelangen Abklärungen erfolgte ab 1979 der Weiterausbau zur Armeeapotheke. Am 20.06.1984 wird die unterirdische Produktionsanlage schlussendlich eingeweiht. Im Jahr 2002 modernisierte die Firma Niederberger (heute Inauen-Schätti) die Standseilbahn und baute sie zu einer Windenbahn um.

Ab 2012 nutzte man die Anlage nur noch als Lager für Sanitätsmaterial. Nach dem Bekanntwerden über die andauernde Gefährlichkeit von Sprengstoffresten nach der Explosion von 1947 wurde die gesamte Anlage Mitholz im Jahr 2018 endgültig geräumt.

Die steile Standseilbahn im Schrägstollen von Mitholz ist weiterhin für Kontrollfahrten und Transporte in Betrieb. Es dürfen 8 Personen oder 3000 kg Material transportiert werden.

Ich möchte mich ganz herzlich beim Eidgenössischen Departement für Verteidigung VBS und bei armasuisse für die gute Zusammenarbeit bei der Erstellung dieser Dokumentation über die Standseilbahn in der Armeeanlage Mitholz bedanken. Herzlichen Dank !

Ebenfalls meinen besten Dank an Hans Rudolf Schneider für seine vertieften Informationen zur Anlage Mitholz. Er hat über die Anlage Mitholz ein grossartiges Buch veröffentlicht, das wirklich sehr lesenswert ist. Sie können das Buch hier bestellen: Buch "Die Schreckensnacht von Mitholz"

   
Talstation: Mitholz Erdgeschoss Gang 8 Maschinenraum (981 m)    Karte anzeigen
Bergstation: Mitholz Obere Etage Wasserreservoir Klima (1043 m)    Karte anzeigen
Länge: 87 m
Anlage: 1970 Standseilbahn 1 Wagen mit Gegengewicht, Antrieb Bergstation
  2002 Windenbahn, Antrieb in der Bergstation
   
Eröffnung: Dezember 1970
Stilllegung: in Betrieb
Verwendung: Militärbahn, nicht öffentlich
Videos: Video Bergfahrt        Video Talfahrt
   

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitholz Armeeanlage Armee Militär Standseilbahn - Foto vom 07.12.1970 - Inbetriebnahme der Standseilbahn    Mitholz Armeeanlage Armee Militär Standseilbahn - Wagen in der Talstation    Mitholz Armeeanlage Armee Militär Standseilbahn - der Schrägstollen und das Trassee Standseilbahn Mitholz    Mitholz Armeeanlage Armee Militär Standseilbahn - auf der Bergfahrt kurz vor der Bergstation

Mitholz Armeeanlage Armee Militär Standseilbahn - Wagen in der Bergstation    Mitholz Armeeanlage Armee Militär Standseilbahn - Antrieb und Winde der Standseilbahn unter der Bergstation    Mitholz Armeeanlage Armee Militär - ehemalige Windenbahn obere Etage - Kühlwasserreservoir - Sicht auf den Schrägstollen und das Trassee von der Bergstation aus    Mitholz Armeeanlage Armee Militär - ehemalige Windenbahn obere Etage - Kühlwasserreservoir - Untergestell in der Grube der Talstation

Mitholz Armeeanlage Armee Militär Standseilbahn - Plan mit den 2 Schrägstollen - die Standseilbahn fährt im unteren Schrägstollen    Mitholz Armeeanlage Armee Militär Standseilbahn - Plan der Anlage Mitholz mit den 2 Schrägaufzügen in rot