3860.01 Reichenbach b. Meiringen - Reichenbachfall

Standseilbahn zum ReichenbachfallSeit 1899 sind die berühmten Reichenbachfälle durch eine Standseilbahn erschlossen. Trotz einiger technischer Anpassungen und Sanierungen (Fahrgestelle und Stahlseil 1999, Steuerung 2003) ist die Reichenbachfall-Bahn eine nostalgische Standseilbahn geblieben.

Im Sommer eine Touristenattraktion, fuhr die Bahn bis 2010 ganzjährig Arbeiter und Material zum Wasserkraftwerk Schattenhalb 2. Seit der Saison 2013 wird die Standseilbahn von den Kraftwerken Oberhasli (3864.02 Gelmerbahn) betrieben und technisch unterhalten. Die Bahn gehörte bis 2015 der EWR Energie AG (Elektrowerke Reichenbach). Seit der Fusion BKW und EWR gehört die Reichenbachfallbahn seit dem 1.1.2016 der BKW Energie AG.

70 Meter unterhalb der Bergstation befindet sich bei der ehemaligen Zentrale Schattenhalb 2 eine kraftwerkseigene Zwischenstation, die aber nur mit dem Wagen 1 angefahren werden kann. Gleichzeitig befindet sich dort in der Nähe die Druckleitung des Wasserkraftwerkes Schattenhalb 1.

Im Jahr 2010 wurde das neue Wasserkraftwerk Schattenhalb 3 in Betrieb genommen und Schattenhalb 2 (erstellt 1926-1927) abgeschaltet.

Das meiste Wasser des Reichenbachfalls benötigt seit 2010 das Wasserkraftwerk Schattenhalb 3. Damit die Touristen doch noch etwas Wasser sehen, fliessen gemäss Konzession während der Betriebszeit der Standseilbahn 850 Liter pro Sekunde über den Reichenbachfall (10 Stunden täglich). Früher waren es 3000 - 5000 Liter pro Sekunde! Der Wasserfall wird also nur noch künstlich am Leben erhalten. Wenn die Standseilbahn keine Touristen zum Reichenbachfall bringt, ist dieser praktisch trockengelegt.

Das Wasserkraftwerk Schattenhalb 1 wurde erneuert und 2017 wieder in Betrieb genommen.
Aus diesem Grund benötigt die BKW Energie AG die Reichenbachfallbahn weiterhin ganzjährig.
Das ist ein Hauptgrund, dass diese historische Standseilbahn weiterhin in Betrieb ist.

   
Talstation: Reichenbach b. Meiringen Klinik (599 m)    Karte anzeigen
Bergstation: Reichenbachfall (846 m)    Karte anzeigen
Länge: 714 m
Anlage: Standseilbahn mit Ausweiche, Antrieb in der Bergstation
   
Eröffnung: 08.06.1899
Stilllegung: in Betrieb
Verwendung: öffentlicher Verkehr
Videos: Video Bergfahrt        Video Talfahrt
Link: Reichenbachfall-Bahn

 

 

 

 

 

 

 

 

Standseilbahn Meiringen Reichenbachfall - Ausweiche    Standseilbahn Reichenbachfall - Antrieb Motor    Standseilbahn Reichenbachfall Antrieb Bremsen Getriebe    Reichenbachfall Standseilbahn Antrieb in der Bergstation Antriebsrad