7027.01 Lüen Kraftwerk - Lüen Forsch

Lüen Kraftwerk Arosa Energie Wagen in der TalstationSeit 1914 ist unterhalb von Arosa das Wasserkraftwerk Lüen in Betrieb.

Beim Ausbau 1929 entstand neben einer
2. Druckleitung auch diese Standseilbahn. Von Roll baute die Windenbahn zwischen dem Kraftwerk und der Umladestation Forsch an der Bahnlinie Chur - Arosa.

Die Antriebswinde wurde bei der Talstation beim Kraftwerk installiert, da nur dort elektrische Energie vorhanden war.

Die Seilbahnfirma Von Rotz & Wiedemar erneuerte diese Standseilbahn im Jahr 2011. Von Rotz & Wiedemar installierte eine neue Winde und ersetzte die grossen Umlenkscheiben bei der Bergstation. Neben der Standseilbahn ist auch ein Monorack für den Maschinisten vorhanden.

Das Kraftwerk Lüen kann besichtigt werden. In der Sommersaison finden wöchentliche Führungen statt. Die Besucher fahren mit dieser Standseilbahn hinunter zum Kraftwerk.

   
Talstation: Lüen Kraftwerk (773 m)    Karte anzeigen
Bergstation: Lüen Forsch (894 m)    Karte anzeigen
Länge: 330 m
Anlage: Windenbahn, Antrieb in der Talstation
   
Eröffnung: 1929
Stilllegung: in Betrieb
Verwendung: Kraftwerksbahn, beschränkt öffentlicher Verkehr
Videos: Video Bergfahrt        Video Talfahrt
Link: Arosa Energie

 

 

 

 

 

 

 

 

Die alte Winde von Bell Kriens war unter dem Bahntrasse installiert    Der neue Antrieb von Von Rotz & Wiedemar im Kraftwerk Lüen    Kraftwerk Lüen bei Arosa mit der Standseilbahn    Wagen der Standseilbahn Kraftwerk Lüen in der Talstation

Fangbremse Standseilbahn Kraftwerk Lüen    Fangbremse von der anderen Seite und der Vergusskopf des Zugseils    Standseilbahn Lüen - Radachse - links das Rad mit dem doppelten Spurkranz - rechts die flache Walze    Kein Wanderweg - originelle Bänke auf dem Wagen der Standseilbahn Lüen

Trassee der Standseilbahn vom Kraftwerk Lüen aus gesehen    Lüen - Wagen der Standseilbahn in der Bergstation    Lüen - Umlenkscheibe für das Zugseil bei der Bergstation    Standseilbahn beim Kraftwerk Lüen unterhalb von Arosa