8783.01 Linthal Braunwaldbahn Linthal - Braunwald

Gangloff-Wagen der Braunwaldbahn in der BergstationJosef Durrer, Erfinder der Zangenbremse und Standseilbahnpionier am Stanserhorn, plante diese Standseilbahn. Er übernahm auch die Bauleitung.

Zuerst verkehrte die Braunwaldbahn nur im Sommer. Erstmals im Winter 1929-1930 war sie auch im Winter unterwegs.

Seit 1982 befindet sich die Talstation neu neben der Bahnlinie Glarus - Linthal mit dem eigenen Bahnhof Linthal Braunwaldbahn.

   
Talstation: 1907 Linthal Stachelbergstr. 4 (664 m)    Karte anzeigen
  1982 Linthal Bahnhof Braunwaldbahn (649 m)    Karte anzeigen
Bergstation: Braunwald (1248 m)    Karte anzeigen
Länge: 1296 m (1358 m ab 1982)
Anlage: Standseilbahn mit Ausweiche, Antrieb in der Bergstation
   
Eröffnung: 06.08.1907
Stilllegung: in Betrieb
Verwendung: öffentlicher Verkehr
Videos: Video Bergfahrt        Video Talfahrt 
Link: Braunwald

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Standseilbahn Linthal Braunwald - die Standseilbahn und das Grand Hotel Braunwald - beide eröffnet im Jahr 1907    Standseilbahn Linthal Braunwald - Wagen von 1939

Standseilbahn Linthal Braunwald - Wagen von 1939    Standseilbahn Linthal Braunwald - auch während des Neubaus der Bergstation 1965 war die Bahn in Betrieb

Standseilbahn Linthal Braunwald - rote Wagen der Generation 1966    Standseilbahn Linthal Braunwald - aktueller Wagen von 1997 - damals noch gelb und blau    Standseilbahn Linthal Braunwald - Wagen in der Talstation - aktuelles Design seit 2007    Standseilbahn Linthal Braunwald - aktueller Wagen 2018 in der Ausweiche