6436.01 Bisisthal Kraftwerk Sahli Windenkammer - Wasserschloss Hengst

Schrägaufzug Bisisthal Kraftwerk SahliDas Kraftwerk Sahli in Bisisthal nutzt das Wasser des Glattalpsees zur Produktion von Strom. Durch einen 4056 m langen Rohrstollen und eine 1281 m lange Druckleitung fliesst das Wasser ins Kraftwerk in der Zentrale Sahli. Dieses produziert Strom für 4000 Haushalte.

Durch einen 300 m langen Horizontalstollen erreicht man vom Kraftwerk Sahli aus die Windenkammer. Zwischen dieser Windenkammer und dem Wasserschloss Hengst ist ein Schrägaufzug in Betrieb. Im folgenden Rohrstollen zwischen dem Wasserschloss und dem Glattalpsee fährt eine dieselbetriebene Stollenbahn.

Die Glattalp ist für ihre extremen Wintertemperaturen bekannt.
Im Winter treten Tiefstwerte unter -40 Grad Celsius auf. Auch der Schweizerrekord von -52.5 Grad Celsius wurde am 7. Februar 1991 hier gemessen. Dank den beiden Bahnen können die Kraftwerksanlagen auf der Glattalp auch im tiefsten Winter erreicht werden.

   
Talstation: Bisisthal Kraftwerk Sahli Windenkammer (1139 m)    Karte anzeigen
Bergstation: Wasserschloss Hengst (1813 m)    Karte anzeigen
Länge: 975 m
Anlage: Windenbahn, Antrieb in der Talstation
   
Eröffnung: 1969
Stilllegung: in Betrieb
Verwendung: Kraftwerksbahn, nicht öffentlich
Video: Video Bergfahrt
Link: Kraftwerk Sahli

 

 

 

 

 

 

 

 

Schrägaufzug Kraftwerk Sahli Wasserschloss Hengst Bergfahrt    Trassee neben der Druckleitung Schrägaufzug Kraftwerk Sahli Wasserschloss Hengst    Schrägaufzug Kraftwerk Sahli Bergstation Wasserschloss Hengst    Wagen Schrägaufzug Kraftwerk Sahli Wasserschloss Hengst in der Bergstation