Die Standseilbahnen der Schweiz

Neustart der Bürgenstockbahn 2017

Neue Standseilbahn Bürgenstock - Bürgenstockbahn - Foto Bürgenstock HotelDie Wiedereröffnung der Standseilbahn auf den Bürgenstock ist für den 1. August 2017 geplant.
Die gesamte Bahn wird neu sein. Zwischen 06:25 - 21:15 (am Wochenende ab 08:00) ist sie neu ganzjährig in Betrieb. Täglich sind 21-23 Fahrten geplant, teilweise aber mit grossen Unterbrüchen im Fahrplan. Die Bürgenstockbahn wird neu auch nachts und im tiefsten Winter verkehren.

Die beiden Wagen werden komplett neu erstellt.
Die Kabinenaufbauten sind aber nostalgisch gestaltet und erinnern an das originale Erscheinungsbild der Standseilbahn.

Für den geplanten Winterbetrieb werden die neuen Wagen Glasfenster haben und beheizt sein.
Die neuen, geschlossenen Wagen für 56 Personen werden unbegleitet verkehren. Es wird wieder offene Plattformen an beiden Wagenenden geben, die aber eventuell aus Sicherheitsgründen nicht mehr frei zugänglich sind.

Die alte Bergstation wurde komplett abgerissen, um Platz für das neue Icon-Hotel (Park-Hotel / Hotel Bürgenstock) zu schaffen. Die neue Bergstation wird ins Icon-Hotel integriert. Der Antrieb, die Steuerung und das Zugseil werden ebenfalls ersetzt. Der Antrieb wird sich aus Lärmgründen neu eineinhalb Stockwerke tiefer befinden als bisher.

Die alten Schienen verschwinden unter einem erhöhten Betontrassee. Bergseitig wird eine Stahltreppe montiert. Mit dem modernen Antrieb dauert die Fahrt nur noch 4 Minuten. Gebaut wird die neue Standseilbahn von Garaventa.

Die historische Standseilbahn Bürgenstock im Katalog
Bergfahrt mit der historischen Bürgenstockbahn (ein historisches Dokument)